Philips HR1600/00 Stabmixer : Geräuschvolles Gematsche

 ich hatte bisher einen alten stabmixer mit 300 watt, da ist der philips mit 550 watt schon eine echte steigerung. Eigentlich hat mir mein alter mixer immer ausgereicht, jedoch dauerte es manchmal. Diese zeit kann ich jetzt anders verwenden. Hauptsächlich nutze ich den mixer für shakes oder pesto. + deutlich besseres mixergebnis als bei meinem alten mixer und es geht schneller+ gut verarbeitet+ gutes gewicht+ liegt ordentlich in der hand+ passt sehr gut in den messbecher und schließt diesen beinahe ab, daher kaum gespritze+ guter spritzschutz/messerabdeckung+ günstiger preis+ aufsatz und messbecher sind spülmaschinenfest= ich vermisse den messbecherdeckel, den man auf einem produktbild sieht= der becher ist nicht durchsichtig sondern milchig, siehe video= die lautstärke ist okay, vibrationen sind auszuhaltenbei stabmixern muss man sich in dieser preisklasse wirklich entscheiden, wie viel er kosten soll. Der philips für den aktuellen preis liegt in einem guten preis-/leistungsverhältnis, aber für nur wenige euro mehr bekommt man noch mehr watt oder mehr funktionen. Insgesamt gute leistung daher 5 sterne *****.

Klassischer standard-stabmixer mit gefühlt etwas zu wenig “wumms” beim zerkleinern und einer ebenfalls gefühlt etwas zu großen lautstärke im vergleich zu konkurrenzgeräten. Insgesamt aber eine gute lösung für den “gelegenheits-mixer”, der mal alle jubeljahre einen stabmixer braucht. Für genau diese kunden sind die von anderen rezensenten genannten frustfaktoren wenig maßgeblich. Für den aufgerufenen preis (ca. 25€) bekommt man ein solides, leicht zu reinigendes gerät, das grundlegende mixer-funktionen erfüllt, aber eben nicht mehr. Die preis-leistung ist dennoch (oder gerade deshalb) gut, auch wenn das gerät wie gesagt den eindruck erweckt, etwas “schwach auf der brust” zu sein. Früchte und ähnlich weiche kost jedenfalls lassen sich ohne probleme verarbeiten, bei härteren nahrungsmitteln sind mehrere durchgänge nötig – aber das ist wie gesagt nicht ungewöhnlich. Bedenken wir hier einfach das preissegment, in dem wir uns bewegen. Die bedienung ist übrigens kinderleicht, die reinigung wie gesagt auch und das vibrieren beim mixen: hey, wir reden hier über einen stabmixer und nicht über eine interkontinentalrakete: vibrationen sind okay. Das ewig störende philips-fiasko was die anleitungen zu den produkten angeht, ist auch hier nicht zu vermeiden gewesen, wenngleich die anleitung in diesem fall sogar verständlich fand und sagen muss, dass man zu diesem gerät auch nicht viel sagen muss.

Philips HR1600/00 Stabmixer (ProMix-Technologie, 550 Watt, Messbecher) weiß/grau

  • Einfache Zubereitung gesunder und leckerer Speisen wie z.B. von Suppen, Pürees oder Shakes
  • 550 Watt starke Leistung und ein Mixfuß in einzigartigem Design
  • hochwertiges Edelstahlmesser mit ProMix-Technologie
  • Spezial-Pürierstab im einzigartigen Design
  • Lieferumfang: HR1600/00 Stabmixer, Mixbehälter und Edelstahlmesser mit ProMix-Technologie

Zunächst mal tut der mixer einfach das, was er tun soll: er mixt. Suppen und cremes werden fein und gleichmäßig püriert. Und das ist andererseits auch schon alles. Der motor ist mit 550 watt nicht umwerfend stark (hat bei uns bislang aber gereicht), die bedienung ist nicht umwerfend handlich. Konkret: der einschaltknopf ist so platziert, dass man entweder mit dem daumen nicht gut drankommt, oder den mittelfinger nimmt, was auf dauer anstrengend wird. Es ist ein druck-, kein schiebeknopf, was die sache umso schwieriger macht. Das habe ich schon besser erlebt. Angenehm finde ich, dass der rührstab von der mixerseite aus hohl und zugänglich ist, so dass sich darin nicht dauerhaft wasser fangen kann. Wir hatten schon ein modell (krups), bei dem das einmal in den stab geratene wasser sich nie wieder entfernen ließ und darin wohl fossilisieren wird. Das kann hier nicht passieren.

Philips HR1600/00 Stabmixer (ProMix-Technologie, 550 Watt, Messbecher) weiß/grau : Ein handstabmixer für den privaten küchengebrauch mit über 500 watt bei diesem preis von einem markenartikler ist wirklich gut. Von interesse galt daher dem ergebnis des praxistest, denn die “formalen” rahmenbedingungen – wie eingangs erwähnt – hätten nicht besser sein können. Um es vorwegzunehmen: der mixer mixt ausgezeichnet. Sehr schön ist im übrigen auch, dass man ihn auseinandernehmen kann. Er lässt sich gut reinigen. Die 550 watt merkt man dem mixer an. Er ist angemessen in der lautstärke (im vergleich zu anderen handmixern), die handhabung beim mixen gut und das ergebnis der bemühungen macht auf dem tisch einen guten und schmackhaften eindruck. Wenn man von solchen kleinigkeiten absieht, dass der messbecher (zum messen, nicht zur zubereitung der speisen gedacht, aber eigentlich sagt das wort “messbecher” dieses implizit sehr deutlich) nicht wie auf dem produktbild gezeigt durchsichtig ist, sondern milchig, ist an diesem prima küchenhelfer rein gar nichts auszusetzen.

Das gerät hackt wirklich alles super klein allerdings ist die reinigung des hackers weil es innen so tief ist sehr schwer und mühsam.

Ich habe bisher nur ein handrührgerät mit mixaufsatz in gebrauch und finde das oft etwas unbequem, weshalb ich nun zu einem stabmixer gegriffen habe. Handlicher ist der stabmixer auf jeden fall, denn er ist leichter und lässt sich viel besser halten, als das rührgerät. Nicht ganz so gut finde ich die leistungsfähigkeit. Gerade am anfang braucht das gerät einige „Überredungskraft“ in form von festerem hoch- und runter-drücken auf das püriergut, bis es richtig greift und zerkleinert. Eine banane einfach nur in wenige stücke zu teilen und mit milch zu mischen oder für erdbeermarmelade einfach die ganzen früchte zu belassen und mit zucker vermischt direkt im topf zu pürieren. Auch finde ich es praktischer, die gemüse- oder kartoffelsuppe nach und nach direkt im topf pürieren zu können, aber auch hier tat sich der stab mit den größeren gemüsestücken etwas schwerer. Das alles hat mein mixaufsatz des handrührgeräts anstandslos in kürzester zeit verarbeit. Wie empfohlen muss alles hier doch viel kleiner vorgeschnitten werden, wenn man nicht so viel hin und her rütteln will, was bei größeren mengen nicht so komfortabel ist. Bei kleineren mixgetränken, cremes oder suppenportion bzw. Wenn das schneidmesser einmal die erste hürde meiner etwas größeren bananenstücke überwunden hat, püriert das gerät sehr gut, schnell und gleichmäßig und das ergebnis ist schön sahnig. Begeistert bin ich auch davon, dass so gut wie nichts dabei herumspritzt. Auch entsteht nicht so ein starker sog, wie ich es von meinem anderen gerät kenne. Weniger power bedeutet hier wohl, dass man den mixbecher gut festhalten kann, ohne fürchten zu müssen, dass er einem aus der hand fliegt, während man den pürieraufsatz darin bewegt.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Philips HR1600/00 Stabmixer (ProMix-Technologie, 550 Watt, Messbecher) weiß/grau
Rating
3,0 of 5 stars, based on 40 reviews

About: Kucher